Herzlich Willkommen!

Das Musical Amateurprojekt (MAP) des Vereins zur Förderung der Musicalkünste e.V. ist eine Möglichkeit für Amateure, sich in den drei Musicalbereichen Singen, Tanzen und Schauspiel auszuprobieren. Die Kombination dieser unterschiedlichen Bereiche macht die Faszination des Musicals aus. Gleichzeitig ist der dreifache Spagat für die DarstellerInnen nicht so leicht. Die Anforderung in unseren Produktionen sind für ein Amateurprojekt relativ hoch. Das liegt daran, dass wir unser Publikum begeistern und die Darsteller fördern möchten. Dabei soll die Liebe der Amateure zum Musical aber nicht überstrapaziert werden. Alles bleibt also in einem Rahmen, der dem Begriff des Amateurs entspricht, denn „Ein Amateur (französisch, von lateinisch amator „Liebhaber“) ist eine Person, die – im Gegensatz zum Profi – eine Tätigkeit aus Liebhaberei ausübt, ohne einen Beruf daraus zu machen bzw. Geld für seine Leistung zu erhalten.“ (Quelle: Wikipedia).

Die Kooperation mit dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück gibt uns die Möglichkeit, unseren DarstellerInnen spezielle Förderung zukommen lassen.

Seit 2014 werden wir großzügig von der „Felicitas und Werner Egerland Stiftung“ unterstützt. Dies gibt uns für unser Projekt viel Sicherheit und erfüllt uns mit großer Dankbarkeit!