Cover - Die Päpstin

Die Päpstin

Die Handlung

„Ein Gewinn wäre es, wenn endlich Fähigkeiten und Charakter den Wert eines Menschen ausmachen würden, und nicht Abstammung oder Geschlecht.“

 (Johanna/Johannes Anglicus)

Ingelheim im 9. Jahrhundert n. Chr.: Die kleine Johanna erweist sich früh als außergewöhnlich kluges und wissbegieriges Kind, das sich nicht in die ihm als Mädchen zugedachte Rolle fügen kann und möchte. Zu begrenzt erscheinen der Tochter des Dorfpriesters die Möglichkeiten des weiblichen Geschlechts und so beschließt Johanna, entgegen familiärer Erwartungen und der vorherrschenden gesellschaftlichen Konventionen, sich auf die Suche nach Erfüllung ihres Schicksals zu begeben.

Die tiefe Sehnsucht nach Wissen und Fortschritt, nach Offenheit und Gleichberechtigung leitet Johanna auf ihrem Weg, der geprägt ist von Einsamkeit und Verlust, aber auch von Liebe und Loyalität. Ihr jahrzehntelanges gefährliches Versteckspiel führt sie schließlich nach Rom, wo ihr Talent und Können endlich die Anerkennung finden, nach der sie verlangen: Johanna wird zum Papst gewählt. Das Ende ihres Irrwegs scheint nah, doch es gilt dafür manchem Widersacher zu trotzen und mancher Versuchung zu widerstehen…

Vorstellungstermine

September 2021
Fr, 24.09.
Sa, 25.09.
So, 26.09.

Oktober 2021
Fr, 01.10
Do, 14.10.
Fr, 15.10.
Sa, 16.10.
So, 17.10.

November 2021
Sa, 06.11.
So, 07.11.

Februar 2022
Fr, 18.02.
Sa, 19.02.
So, 20.02.

0 comments on “Die PäpstinAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.