Aktuelles

Das Musical Amateurprojekt Osnabrück begibt sich auf große Reise!

Schon seit 13 Jahren bietet das Musical Amateurprojekt Osnabrück (map) begeisterten Teilnehmenden aus allen Altersgruppen die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung kreativ auszuprobieren und über sich hinaus zu wachsen. Nun wurde ein Angebot geschaffen, das erstmals Kinder in den Mittelpunkt stellt. 2023 führt map ein Familienmusical auf!

In der Villa Kunterbunt ist viel los.
Das Musical “Pippi in Taka-Tuka-Land” nimmt die Zuschauer mit in die Welt von Astrid Lindgren.

Lasst euch von Pippi, Tommy und Annika mitreißen und freut euch auf eine Menge Witz, Mut und eine große Prise Freundschaft.
Begleitet von einer Live-Band macht sich unser Ensemble aus kleinen und großen Darstellenden auf die aufregende Reise ins Taka-Tuka-Land.
Seid dabei, wenn wir im Lutherhaus die Segel setzen!

Inhaltsangabe
Ein Musical von Astrid Lindgren, mit der Musik von Rainer Bielfeld.

Große Aufregung herrscht in der Villa Kunterbunt: Pippi hat einen Brief mit vielen merkwürdigen Briefmarken bekommen. Der Absender ist ihr Vater König Efraim I. Langstrumpf! Er sendet ihr einen dicken Knallkuss und möchte sie für eine Weile zu sich auf die Taka-Tuka-Insel holen. Klar, dass Herr Nilsson, Tommy und Annika auch mit von der Partie sind. Viele Abenteuer warten auf die Freunde und währenddessen sorgt Pippi für eine Menge Spaß, so wahr sie Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf heißt!

Preise
PK1 (Sitzblock vorne an der Bühne) 16€ + 13€ ermäßigt
PK2 (Sitzblock hinten) 13€ + 9€ ermäßigt
— Freie Platzwahl —

Ermäßigungen
Kinder (bis einschl. 17 Jahren), SchülerInnen, Studierende, Bundesfreiwilligendienst- und Freiwilliges-Soziales-Jahr Leistende (bis zum 30. Lebensjahr) sowie Schwerbehinderte (ab einem Grad der Behinderung von 70%) – ein entsprechender Nachweis ist bei der Einlasskontrolle bitte vorzulegen

Altersempfehlung
ab 5 Jahren

Dauer der Vorstellung
ca. 1,5h + 20 Minuten Pause, der Einlass beginnt 40 Minuten vor Beginn der Vorstellung


Folgt uns für weitere Eindrücke gerne auf Instagram:

DANKBAR…

… und stolz, dass wir es trotz dieser außergewöhnlichen Zeit geschafft haben, das Musical Die Päpstin auf die Bühne zu bringen.
Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben den Bereich der Kultur hart getroffen. Leider stehen wir vor der Herausforderung, die Einnahmeausfälle aufgrund der eingeschränkten Saalnutzung zu kompensieren. Wenn Ihnen unser Projekt und die regionale Kultur genauso am Herzen liegt wie uns, freuen wir uns über Ihre Unterstützung.


Seit 2014 werden wir großzügig von der “Felicitas und Werner Egerland Stiftung” unterstützt. Dies gibt uns für unser Projekt viel Sicherheit und erfüllt uns mit großer Dankbarkeit!

20190907-ASUTHE-IMG_1209
fuer-tasse-5-bilder-gefaechert-kippelig
img_5183
img_8550
img_7405_snapseed
1534983_332950026884601_6845808907653202821_o
Musicals
previous arrow
next arrow